Kunst & Kultur top

Melli Zech im Gans Woanders

Melli Zech - Foto Sabine Mairiedl für Kulturmagazin DIE MÜNCHNERIN

Melli Zech im Gans Woanders

Am 2. Januar 2022, 15-16 Uhr, im Kulturcafé Gans Woanders, Pilgersheimer Str. 13, 81543 München.

Melli Zech am 2.1.2022 im Gans Woanders. Foto: Sabine Mairiedl für Kulturmagazin DIE MÜNCHNERIN.
Melli Zech am 2.1.2022 im Gans Woanders. Foto: Sabine Mairiedl für Kulturmagazin DIE MÜNCHNERIN.
Melli Zech am 2.1.2022 im Gans Woanders. Foto: Sabine Mairiedl für Kulturmagazin DIE MÜNCHNERIN.
Melli Zech am 2.1.2022 im Gans Woanders. Foto: Sabine Mairiedl für Kulturmagazin DIE MÜNCHNERIN.
Melli Zech am 2.1.2022 im Gans Woanders. Foto: Sabine Mairiedl für Kulturmagazin DIE MÜNCHNERIN.
Melli Zech am 2.1.2022 im Gans Woanders. Foto: Sabine Mairiedl für Kulturmagazin DIE MÜNCHNERIN.

Melli Zech im Gans Woanders

Ankündigung von „Gans Woanders“:
„Singer/Songwriterin Melli Zech, hat eine ganz schön laute Stimme für jemanden, der so klein ist. Doch wer ist das rothaarige Mädchen aus dem Märchenwald? Um das herauszufinden musst du entweder drei Mal an den großen Baum klopfen oder einfach vorbeikommen, denn dann spielt sie dir bestimmt etwas auf ihrer Gitarre vor. Am besten sprichst du sie aber nicht auf ihre Größe an.. sie weiß nämlich nicht, dass sie nicht so groß ist, wie die anderen.

Eintritt: Spendenbasis
Gefördert vom Bezirksausschuss 18
Untergiesing-Harlaching der Landeshauptstadt München“

Info-Links:

Melli Zech
Musikerin | Singer/Songwriterin
FacebookFanpage FacebookSpotifyInstagramYoutube

 


„Die Münchnerin“ unterstützt Künstlerinnen durch Öffentlichkeitsarbeit (Fotos, PR etc.).

Geschlechtergerechtigkeit in Kunst und Medien ?

Noch immer sind Künstlerinnen* in deutlicher Unterzahl auf unseren Bühnen … auch in München. Hier sind es ca. 78% Männer* und nur 22% Frauen*. Weniger Auftrittsmöglichkeiten heisst auch noch weniger Einkommen für Frauen*, die sowieso schon weniger verdienen. Bis zur Geschlechtergerechtigkeit ist es noch ein weiter Weg. Bis dahin unterstütze ich mit meinem Kulturmagazin „Die Münchnerin“ vor allem Frauen*, um sie und ihr Können sichtbarer zu machen und sie damit mehr ins Bewusstsein zu rücken.

► Hintergrund-Infos zum Thema  >>> Frauen in Kultur und Medien
Künstlerinnen aus München und Umland

offen
Nach oben scrollen