Blog Kunst & Kultur top

Tatjana Naaf von Sass – Gagalerie-Eröffnung-Bilder

Tatjana Naaf von Sass in der Gagalerie

Am 28.11.2017 eröffnete im idyllischen Roeckel-Platz-Viertel die „Gagalerie“, mit Werken von Tajana Naaf von Sass. Die „Gagalerie“ ist die Galerie des Münchner Bühnen-Künstlers und Soul+Jazzsängers Ecco Meineke/DiLorenzo. Die Ausstellung der Künstlerin ist bis Anfang 2018 geplant.

Ausstellung vom 28.11.2017 bis 2018
„Gagalerie“
Reifenstuehlstr. 14
80469 München
Homepage

Tatjana Naaf von Sass – Gagalerie-Eröffnung-Bilder

Tatjana Naaf von Sass, selbst in einer Familie von Malern aufgewachsen, absolvierte 1997 das Studium mit dem Diplom in Malerei und Graphik an der Akademie der bildenden Künste (Klasse Professor Jürgen Reipka).

1998 gründete sie eine Künstlergemeinschaft im Würmtal , die sie acht Jahre lang leitete. Diese wurde schnell zu einem kulturellen Magnet im Münchner Landkreis, wofür sie 1999 für den Tassilopreis vorgeschlagen wurde.

In den folgenden Jahren arbeitete sie an verschiedenen Techniken, in welchen sich ihre immer wiederkehrenden Bildthemen ausdrücken liessen. Sowohl die Zenkalligraphie, wie auch die Auseinandersetzung mit Themen das Bewusstsein betreffend, spiegeln sich in ihrer Darstellung wieder.
Sie soll das Eintauchen in eine zweidimensionale Welt bewusster ermöglichen und somit auch die Frage aufwerfen: „Ist nicht alles Abgebildete in Wahrheit abstrakt?

Von Sass erarbeitet eigens für die GAGALERIE eine sehr persönliche Installation/Collage von kleinformatigen Ölbildern, Aquarellzeichnungen, Fotos, Texten und Fundstücken.
Wie das Leben eben auch ist: „Eine symbiotisch konträre Gesamteinheit, solitär verschmolzen, ewig eins.“ (von Sass)

„In ihren Zeichnungen entdeckt man Gesichter, die kurz davor sind zum Himmel aufzufahren, Körper als vertröstetes Fleisch mit Resthoffnung, Kälte, die verloschene Hitze ist.  Ihre Malerei liegt zwischen Schmetterling und Lungenflügel. Rhythmische Gewebe, Flächen in Schnappschüsse zerteilt. Farben wie mit Licht hinterlegt. Details, die für jedes Auge andere sind – veränderlich, unerklärlich, sich selbst erneuernd.“
(Yvonne Franke, Schriftstellerin)

Tatjana Naaf von Sass

Foto: Ecco Meineke

Homepage der Künstlerin:
www.naaf-von-sass.de | Facebook

Ecco Meineke:
Homepage | Facebook


Weitere Veranstaltungen finden Sie im Eventkalender.


Übrigens …. Dies ist Power-Werbung, die wirkt • Marketing mit der Münchnerin


 

Nach oben scrollen
X
%d Bloggern gefällt das: