Kunst & Kultur Markt der Möglichkeiten Musik

Quergesang & Roter Wecker freuen sich auf Neuzugänge

Quergesang und Roter Wecker

Haben Sie Lust am Singen aussergewöhnlicher Lieder? Der Münchner Gewerkschafts-Chor „Quergesang“ freut sich auf Neuzugänge.

Quergesang & Roter Wecker freuen sich auf Neuzugänge

Freude am Singen plus gesellschaftskritisches Engagement – wie geht das zusammen? Wir, ein gemischter, mehrstimmiger Chor, stellen uns diese Frage immer wieder neu und haben dazu – häufig zusammen mit dem Roten Wecker – einige abendfüllende Musikprogramme entwickelt. Damit treten wir auch regelmäßig auf, so z.B. in München im Gasteig und in der Pasinger Fabrik oder in Augsburg und Berlin bei den Brecht-Tagen.

In unserem Repertoire finden sich „Klassiker“ von Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky, Jura Soyfer, Hanns Eisler und Kurt Weill ebenso wie Friedenslieder, internationale Lieder oder Lieder, die einfach nur Spaß machen.

Wir freuen uns über jeden Neuzugang. Unsere Lieder sind nicht immer ganz einfach, deshalb wären Notenkenntnisse hilfreich, ebenso sichere Melodieführung. Wichtig ist die Bereitschaft, regelmäßig zu den Proben zu kommen. Zuständig für Stimmbildung und Einstudierung ist Fred Silla, Dozent an der Musikhochschule München a.D., heute am Richard-Strauß-Institut in Garmisch-Partenkirchen.

Proben jeden Montag, 19.30 bis 21.30 Uhr, DGB-Haus, Schwanthalerstr. 64, Raum U09, München.
Weitere Auskünfte über:
mail@quergesang.de
| www.quergesang.de


Hinweis:
Eine weitere Möglichkeit zum Mitsingen bietet „Go Sing Choir„.

Nach oben scrollen
X
%d Bloggern gefällt das: