Blog Omas gegen Rechts top

OMAS GEGEN RECHTS

OMAS GEGEN RECHTS - Regionalgruppe München - www.omasgegenrechts.de

Die OMAS GEGEN RECHTS protestieren fröhlich und lautstark gegen Rechts, für Gleichberechtigung und Weltoffenheit, und immer mehr schliessen sich ihnen an. Auch in Deutschland. Inzwischen sind es schon Tausende … #omasgegenrechts  #wir sind mehr

DEMO-TERMINE !!!

>>> HIER

Bitte nutzt ALLE Eure Macht des TEILENS !!! Nur so können wir auch genug Mit- bzw. Gegendemonstrant*innen mobilisieren.

#omasgegenrechts #wir sind mehr #sagenein #niewieder

OMAS GEGEN RECHTS – Wer ist das?

Die im November 2017 in Österreich entstandene Protestbewegung gegen den Rechtsruck findet nun auch in Deutschland immer mehr Befürworter*innen und Mitwirkende. Immer mehr von ihnen organisieren sich in regionalen Gruppen.  In Österreich gehen schon Tausende OMAS GEGEN RECHTS auf die Strasse, um zu protestieren. Auch in München gibt es schon eine Gruppe. Schliesst Euch an!

Politischer Kampf
mit der Erfahrung des Alters

Hier einige Videos in einer Playlist zusammengefasst:

 

Grundsatztext – Beschreibung der Gruppe

Anna Ohnweiler, Gerda Smorra

OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland wurde am 27. Januar 2018 auf Facebook gegründet, inspiriert von der schon seit November 2017 in Wien/Österreich existierenden Gruppe OMAS GEGEN RECHTS. Es ist eine zivilgesellschaftliche überparteiliche Initiative, die sich in den politischen Diskurs einmischen will. Mit augenfälliger Symbolik erheben ältere Frauen, sogenannte OMAS, ihre Stimme zu den gefährlichen Problemen und Fragestellungen der heutigen Zeit. Willkommen sind aber auch OPAS , Kinder, Enkelkinder, Freund*innen.

Es geht um die Erhaltung der parlamentarischen Demokratie in einem gemeinsamen Europa, um den Einsatz für die gleichen Rechte aller in Deutschland lebenden Frauen, Männer und Kinder, um die sozialen Standards, die von Eltern und Großeltern zum Teil bitter erkämpft wurden, um den Respekt und die Achtung gegenüber anderen Mitbürgerinnen und Mitbürgern unabhängig von ihrer Religion und ethnischer Zugehörigkeit u.v.m.

Dabei müssen die bedrohlichen Entwicklungen wie Antisemitismus, Rassismus, Frauenfeindlichkeit und Faschismus erkannt, benannt und im Konkreten auch der politische Widerstand und die Bewusstseinsbildung organisiert werden. Die ältere Frau als öffentliche politische Kraft ist nicht in unserem kollektiven Bewusstsein gespeichert. Deshalb müssen Frauen öffentlich auftreten, nicht als Einzelperson und Ausnahme, nicht als Star, sondern als Gruppe, die auffällt. Heraustreten aus der eigenen “small world” und eine gemeinsame starke Stimme für die Zukunft aller Kinder und Enkelkinder bilden ist die Herausforderung der Stunde. Denn vielleicht werden sie uns eines Tages fragen: Was habt ihr getan? Wir setzen uns ein für eine demokratische, rechtsstaatlich organisierte, freie Gesellschaft, wir sind gegen faschistische Tendenzen, Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzungen Behinderter, alter Menschen und Ausländern, Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Sozialabbau, und wir wollen diesbezügliche Missstände in Politik und Gesellschaft mit geeigneten Methoden öffentlich machen. Gerade jetzt – angesichts zunehmender rechter Tendenzen – ist es notwendig, einen Beitrag zu leisten. Es geht hier um Widerstand, um Ermutigung, Vernetzung und Sichtbar – Machen:
ALT SEIN HEISST NICHT STUMM SEIN!
(Text von Monika Salzer, bearbeitet)

 

Das Lied der OMAS GEGEN RECHTS

Download als PDF

Hashtag #omasgegenrechts

Gegen einen Aufmarsch von Neonazis zum Todestag von Rudolf Heß haben hunderte Menschen in Berlin protestiert. Mit dabei: Anhängerinnen der “Omas gegen rechts”-Bewegung. Quelle: Zeitgeist Blog

 

Veröffentlichungen:

• Fortsetzung der Medienberichte hier:
www.omasgegenrechts.de – Presse

• (München) – “Heimat statt Ausgrenzung”. Hunderte fordern Rücktritt von Horst Seehofer. München hat ein Jahr voller Proteste hinter sich – trotzdem kommen auch am Samstag ein paar Hundert zusammen, um gegen die Politik des Bundesinnenministers zu demonstrieren. Auch wieder mit dabei vor der Staatsoper: Omas gegen Rechts. Süddeutsche Zeitung, 8.12.2018

• (München) – Private Stolpersteine. “Der Künstler Gunter Deming verlegt auf privatem Grund in München 32 neue Stolpersteine. Wir begleiten ihn und erzählen, warum den Eigentümern die Stolpersteine auf ihrem Grund wichtig sind. Auf öffentlichem Boden sind sie ja in München verboten”. ARD-Mediathek, 12.11.2018

• (München) – Tausende bei Anti-AfD-Kundgebung in München. Vor der Bühne waren auch die “Omas gegen Rechts”. Süddeutsche Zeitung, 5.11.2018

2000 Dachauer gegen die AfD. “Auch die “Omas gegen Rechts” marschieren mit, eine Initiative, die sich auf Facebook zusammengefunden hat, wie Maresa Jung erklärt. “Unsere Generation engagiert sich – für unsere Kinder und Enkel.” Süddeutsche Zeitung, 9.9.2018

• NPD-Kundgebung am Marienplatz. Ein knappes Dutzend Rechte trifft auf 300 Gegendemonstranten. Es dominierten die “Omas gegen Rechts”Süddeutsche Zeitung, 2.9.2018

• Motto “Stopp den Mob!” Hunderte demonstrieren vor Sachsens Landesvertretung. “Sie trugen Transparente mit der Aufschrift “Sachsen. Stopp den Mob”, “say no to racism”, “Omas gegen Rechts” oder “Rechte Hetze konsequent bestrafen”. rbb24, 31.8.2018

Österreichs “Omas gegen Rechts”. Deutsche Welle, 29.8.2018

Las abuelas alemanas se movilizan contra la ultraderecha. El Espanol, 28.8.2018

• Tausende gegen Faschisten-Aufmarsch. „Omas gegen rechts“ waren vertreten, Anwohnerinitiativen und viele Jugendliche. Rote Fahne News, 21.8.2018

• Protest nach Wiener Vorbild. „Omas gegen Rechts“: Eine neue Initiative demonstriert auf dem Wochenmarkt von Neu-Isenburg gegen Rechtspopulismus. Frankfurter Rundschau, 19.8.2018

Überparteiliche Initiative. Omas gegen Rechts: Kampfeslust beim Kaffeekranz. Frankfurter neue Presse, 17.8.2018

Neu-Isenburg. Jeden Samstag geht es gegen rassistische Hetze. Eine neue Initiative will auf dem Neu-Isenburger Wochenmarkt Zeichen gegen rechte Hetze setzen. Am Samstag treten dort die „Omas gegen rechts“ erstmals auf. Frankfurter Rundschau, 17.8.2018

Österreich: “Omas gegen Rechts”. ARD-Mediathek, 5.8.2018

Österreich: “Omas gegen Rechts”. Europamagazin/ARD, 5.8.2018

Omas gegen Rechts. Kreative Österreicherinnen touren durchs Land. Berliner Zeitung, 4.7.2018

Omas mit Strickmützen sagen Neonazis den Kampf an. Sie wollen nicht länger zusehen, wie Hass uns Rassismus in ihrem Land zunehmen. In Österreich haben Seniorinnen die Initiative “Omas gegen rechts” gegründet – und sie lässt gleich mal etwas von sich hören… WIZE life, 29.03.2018

Um die Jugend wieder zu politisieren. “Omas gegen Rechts” organisieren Protestaktionen. Weser Kurier, 15.6.2018

Österreich: “Omas gegen Rechts”, Wir wollen eine bessere Zukunft für unsere Enkel. ARD Wien, 28.6.2018

Widerstand in Österreich. Bündnis gegen die Tradition des Wegschauens. Deutschlandfunk, 18.6.2018

• Die Macht der Bilder. Der große, bunte Protest gegen die AfD-Demonstration in Berlin war ein voller Erfolg. Das zeigt, wie gestrig die Wutbürger-Bewegung ist. taz, 27.5.2018

• Wir sind Omas und wollen alle Rechtsextremen aus Europa vertreiben. “Wir sind selbstbewusste, alte Frauen, mit denen keiner rechnet.” Huffingtonpost, 6.3.2018

Omas gegen Rechts – Fotostecke. Ein paar Fotos unserer Lieblingsteilnehmerinnen der Großdemo gegen Österreichs neue Regierung. VICE, 15.1.2018

Zehntausende demonstrieren gegen Regierung. Dabei waren die “Omas gegen Rechts” … . Spiegel online, 13.1.2018

 

Schliesst Euch den
OMAS GEGEN RECHTS an!

Natürlich sind nicht nur Omas, sondern auch unterstützende Opas, Kinder und Enkel herzlich willkommen.

Weiterführende Links:

OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland
Facebook-Gruppe Deutschland
• OMAS GEGEN RECHTS – München, Facebook
• OMAS GEGEN RECHTS – Homepage München

OMAS GEGEN RECHTS in Österreich
Homepage
Facebook-Seite
Facebook-Gruppe


Bildnachweis:
Danke an unsere mitwirkenden Fotograf*innen:
Sabine M. Mairiedl, Thomas Nowotny, Kai Zimmer.


Lesen Sie auch …

Termine, Aktionen und Demonstrationen GEGEN RECHTS
München isst bunt – Am 15.9.2018 ab 16 Uhr tafeln die Münchner*innen gemeinsam mit Musik und Tanz bei einem übergrossen Mitbringbuffet in der Fußgängerzone.
#ausspekuliert – Gross-Demo in München am 15.9.2018 für bezahlbares Wohnen und eine bunte Stadt.

Nach oben scrollen
X