Aktionen Blog top

My Stealthy Freedom – Frauen protestieren gegen Kopftuchzwang

My Stealthy Freedom

My Stealthy Freedom – Frauen protestieren gegen Kopftuchzwang

Eine lautlose Bewegung in Iran wir immer lauter. Frauen nehmen ihre Kopftücher ab und lassen sie in den Strassen wehen. Nicht wegen des Hijabs selbst sondern wegen der jahrzehntealten Verpflichtung, ihn tragen zu müssen. Hier ein Bild, das schon Millionen gesehen haben. Es mag so aussehen, als ob man damit signalisieren würde, aufzugeben, doch so ist es nicht.

My Stealthy Freedom - Meine heimliche Freiheit
My Stealthy Freedom – Meine heimliche Freiheit

My Stealthy Freedom – Meine heimliche Freiheit

Die Frau auf der Powerbox, mit dem wehenden Kopftuch am Stecken ist Vida Movahed. Sie wurde bekannt als “The Girl of Revolution Street“, die Strasse in Teheran, wo das Ereignis im vergangenen Dezember stattfand. Besorgniserregend ist, dass sie sie kurz danach verschwand. Sie wurde gefangen genommen. Man hat sie festgenommen, um andere Frauen davon abzuhalten, gegen die Hijabs zu protestieren. Movahed nutzte die Gelegenheit aufgrund einer Online Kampagne namens “My Stealthy Freedom”, welche Frauen dazu ermuntert, Fotos und Geschichten zu teilen OHNE einen Hijab zu tragen.

 

Mein Körper – Meine Entscheidung

Die Journalistin und Aktivistin Masih Alinejad rief diese Kampagne ins Leben. “Es gibt Millionen von Frauen im Iran, die es leid sind, ein Doppelleben führen zu müssen. Wir kämpfen gegen die Verpflichtung, den Hijab tragen zu müssen. Wir kämpfen nicht gegen ein Kleidungsstück. Wir kämpfen für unsere Würde. Wir kämpfen für unsere Identität.”

Die Gefangenenahme von Movahed führte zu einen Aufschrei. Der Hashtag #Where_is_She machte die Runde. Endlich konnte ein Anwalt für Menschensrechte verkünden, dass sie wieder frei gelassen wurde.

“Obwohl sie sich in Gefahr bringen und sie wissen, dass es eine strafbare Handlung ist, die sie womöglich ins Gefängnis bringt. Sie machen es trotzdem. Warum? Weil sie es leid sind, den Hijab tragen zu MÜSSEN.”

Statt eingeschüchtert und verscheucht zu werden, schaut her, was derzeit passiert. Inspiriert von Movahed, sieht man The Girls – in Mehrzahl – of Revoltion Street nun in allen sozialen Netzwerken. Erst eine, dann noch eine und noch eine … und immer mehr Bilder jeden Tag. Es ist kein Massenprotest auf den Strassen sondern das Anzeigen von Widerstand vieler, vieler Einzelner.

Stärke. Stehend auf eigenen Powerboxen.

(Text frei übersetzt aus dem Englischen CBC-Video)

 

My Stealthy Freedom
My Stealthy Freedom

My Stealthy Freedom Informationen

Kampagne (engl.)
Facebook
Wikipedia


Lesen Sie auch …

Signs of Hope – Zuflucht und Hilfe nach häuslicher Gewalt
• One Billion Rising 2018 – Internationale Frauensolidarität
Missbrauch in der Familie – Das dunkle Geheimnis
Die Kampagne #wirzählen

Power-Werbung, die wirkt …

Marketing mit der Münchnerin. Veröffentlichen auch Sie jetzt Ihre Anzeigen, Termine, Veranstaltungen und Beiträge hier im Onlinemagazin “Die Münchnerin – Das Onlinemagzin von und für Frauen in München. Hier weiterlesen …

 

Nach oben scrollen
X