Termine

Frauen in den abrahamitischen Religionen heute

30. Jüdische Kulturtage München
»Frauen in den abrahamitischen Religionen heute« – Podiumsdiskussion

Die Stellung der Frau in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen wird seit Jahrzehnten diskutiert, denn Religionen sind allesamt in männlich dominierten Gesellschaften entstanden. Aber sind die großen monotheistischen Religionen, das Judentum, das Christentum und der Islam, denn auch heutzutage noch »Männerreligionen«?

Es diskutieren: Rabbinerin Dr. Yael Deusel, Imamin Rabeya Müller, Prof. Johanna Haberer, Lena Gorelik. Moderation: Ellen Diehl.

In Kooperation mit dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung; mit Unterstützung des KR (Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition e. V., München)

| Black Box
Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen
X
%d Bloggern gefällt das: