Februar, 2018

26feb19:30FrauenstrassennamenOffene Gruppe19:30 Kofra, Baaderstr. 30

strassenname

MEHR lesen ...

Details

Gruppe für Frauenforschung vor Ort, mit dem Ziel, mehr Strassen nach historischen Frauen zu benennen und Erläuterungstafeln anzubringen.

Mo, 26.2.2018, 19.30 Uhr
Kofra
Baaderstr. 30
80469 München

„Für nichts wird so viel Reklame gemacht wie für Männer. Unentwegt erinnern sie an sich selbst: auf Geldscheinen, Briefmarken und Gedenkmünzen, mit Bronzebüsten und Straßenschildern, in Lexika und Zitatensammlungen… Männer überliefern nur, was sie ererbt von ihren Vätern haben – an das mütterliche Erbe müssen wir Frauen uns schon selbst erinnern“ (Luise F. Pusch).

Von den Straßen mit Personennamen sind nur 8,2 % nach historischen Frauen benannt, aber 91,8 % nach historischen Männern. Pro Jahr werden ca. 15 neue Straßen benannt. „Es geht nicht darum, dass die Frauen noch mehr Leistungen zu erbringen haben, sondern vielmehr darum, dass die Leistungen von Frauen endlich sichtbar gemacht, wahrgenommen und erinnert werden.” (Rita Süssmuth).

Wir möchten erreichen, dass Erläuterungstafeln an existierenden Straßenschildern angebracht werden und wollen Vorschläge für neue Schilder bei Bezirksausschüssen oder der Stadt einbringen.

Wir freuen uns über viele interessierte Frauen!!


Weitere interessante Veranstaltungen findest Du im Eventkalender.

Power-Werbung, die wirkt …  Marketing mit der Münchnerin. Schalten auch Sie jetzt Ihre Anzeigen, Termine, Veranstaltungen und Beiträge zur Veröffentlichung im Onlinemagazin “Die Münchnerin – Das Onlinemagzin von und für Frauen in München. Weiterlesen …

Zeit

(Montag) 19:30

Ort

Kofra

Baaderstr. 30

Nach oben scrollen
X