Juli, 2020

03jul17:0023:00Marry Klein - Djane Dirty MikeDJ-Musik auf dem Kulturstrand17:00 - 23:00 Isarbalkon, Corneliusbrücke

Kulturstrand - Marry Klein - Weibliche Diskjockeys

MEHR lesen ...

Details

Der Freitag Abend gehört auf dem Kulturstrand den weiblichen Künstlerinnen. Weibliche Diskjockeys legen für Euch auf auf dem Isarbalkon der Corneliusbrücke.

DJane Dirty Mike (Gruam)

Zeit: 3.7. – 17-23 Uhr.
Ort: Kulturstrand auf dem Isarbalkon der Corneliusbrücke, 80469 München

Info-Links:
Facebook-Event
Dirty Mike auf Facebook
Kulturstrand München auf Facebook


„MARRY KLEIN“ – Weibliche Diskjockeys

Der Freitag Abend am Kulturstrand gehört den weiblichen Künstlerinnen. Hierzu haben wir eine Kollaboration mit dem Harry Klein, genauer gesagt dem Marry Klein geschlossen. Inmitten der Isar wollen wir mit kühlen Getränken und in entspannter Atmosphäre den Tag ausklingen lassen. Musikalisch ist alles dabei was es zu einem gemütlichen Sonnenuntergang braucht: elektronische Klänge über alle Klassifikationen hinweg. Denn: Wir stehen hinter der Idee, die Gleichheit hinter den Decks herzustellen und so auf das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen in der elektronischen Musikszene aufmerksam zu machen.


Könnt Ihr uns mit einer Spende unterstützen?

Support your local beach via paypal.me/kulturstrand.

Wir haben aber noch eine Bitte. Die Kosten- und Einnahme-Chancen haben sich brutal verändert durch die Corona-Pandemie. Könnt Ihr uns mit einer steuerabzugsfähigen Spenden via paypal.me/kulturstrand unterstützen? Die Spenden werden über die gemeinnützigen Isarlust e.V. abgewickelt, mit dem wir dieses Jahr auch das Kulturprogramm organisieren. Bis 200 € gilt die automatische Bestätigungsmail von paypal als Spendenquittung. Ab 200 € schicken wir Euch mit der Post eine Spendenquittung, wenn Ihr bei paypal Eure Postadresse angebt.

Wir möchten Euch auch kurz erklären warum das so ist. Normalerweise haben wir Auf- und Abbaukosten von rund 70-80.000 € pro Jahr, die wir im Lauf des Jahres über den Umsatz von rund 350.000 € refinanzieren. Dieses Jahr müssten wir die Auf- und Abbaukosten auf rund 10-20.000 € runter bringen, was jedoch aufgrund der stark gestiegen Kosten für Hygiene- und Schutzkonzepte für Euch unsere treuen Besucher*innen kaum möglich sein wird. Wir rechnen mit ungefähr 30.000 € Auf- und Abbaukosten dieses Jahr. Wir bekommen keinen einzigen cent Unterstützung von der öffentlichen Hand, auch die Sofortförderung von Land und Bund greift aus formaljuristischen Gründen für uns nicht.

Hinzu kommt noch: wir haben keine Ahnung was es für Auflagen geben wird. Dafür kann übrigens niemand was. Im Gesundheitsministerium des Landes Bayern sitzen die Menschen bis spät nachts und entwerfen die neuesten Allgemeinverfügungen, die ab kommenden Montag gelten. Niemand weiß was da genau drin stehen wird. Auch niemand im Kreisverwaltungsreferat oder im Referat für Gesundheit und Umwelt des München Rathaus weiß, welche Regeln nächste Woche gelten. Zu dem ändern sie sich ständig, von Woche zu Woche. Und: wir müssen jederzeit damit rechnen das der Kulturstrand bereits vorzeitig zumachen muß, wg. eines lokalen Pandemiegeschehens in einer der umliegenden Schulen oder KITAS, wegen eines Ausbruches am und um den Kulturstrand selbst… dieses Risiko können wir nicht alleine tragen und brauchen Euch.

Vom Kulturstrand leben eine ganze Menge junger Münchner Familien mit je 1-3 Kindern. Wir wollen zudem unsere Mitarbeiter*innen weiterhin anständig bezahlen. Auch die Preise sollen gleich bleiben wie in den letzten Jahren am Vater-Rhein-Brunnen, denn wir wissen, viele von Euch müssen im Moment sparen. Zu guter Letzt: auf der Corneliusbrücke könnten wir, gerade auch wegen der Pandemie-Auflagen, Eintritt verlangen. Das wollen wir jedoch nicht. Wir verstehen uns nicht als gastronomisches, gewinnorientiertes Projekte oder Konzerthalle mit Ticketverkauf, sondern als „temporärer öffentlicher Raum an der Isar für Alle“. An unseren Idealen in dieser schweren Zeit wollen wir festhalten.

Ihr habt zwei Möglichkeiten uns zu Unterstützen. Entweder mit einer Spende für das Gesamtprojekt unter paypal.me/kulturstrand oder mit einer gezielten Spende für die Künstler*innen, Kulturschaffenden und Tontechniker*innen, die das Kulturprogramm auf der einfach Bühne möglich machen unter: paypal.me/kulturlieferdienst.

Vielen herzlichen Dank für Eure jahrelange Unterstützung,

Eure die urbanauten, mit dem gesamten Team vom Kulturstrand München und dem Isarlust e.V.


Gastgeber*innen & Unterstützer*innen:
Die Münchnerin
die urbanauten auf Facebook
Isarlust e.V. auf Facebook
Kulturlieferdienst München auf Facebook
Kulturstrand auf Facebook


Lesen Sie auch …

Kulturlieferdienst
Weitere Termine im Veranstaltungskalender
Support Masken für München …


Support für Foto, Grafik und Öffentlichkeitsarbeit:
Sabine M. Mairiedl | die-muenchnerin.de


  • Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

    Wenn Du meine Arbeit für DIE MÜNCHNERIN unterstützen möchtest, freue ich mich über eine kleine wertschätzende Spende. >>> PayPal-Spende

 

Zeit

(Freitag) 17:00 - 23:00

Ort

Isarbalkon

Corneliusbrücke

Nach oben scrollen
X