Blog Kunst & Kultur Termine top Was Wann Wo

Ausstellung von Mahbuba Elham Maqsoodi

Mahbuba Elham Maqsoodi

Mein Name ist Mahbuba, das heißt die Geliebte. Geboren bin ich in einem Dorf in Afghanistan. Ich trage keinen Schleier und habe nie einen getragen. Das Schicksal tausender afghanischer Mädchen blieb mir erspart: Meine Eltern haben mich nicht verkauft, und meinen Mann habe ich selber gewählt.

In Afghanistan malte ich Miniaturen. Der Zickzack des Lebens hat mich zur monumentalen Kunst geführt. Meine Arbeiten sind nicht mehr kleine Illustrationen, sondern leuchtende Wände. Durch meine Glasbilder fällt buntes Licht in sakrale Bauten, öffentliche und private Räume, in Europe und in Amerika. Geprägt wurde ich durch drei Kulturen – durch die afghanische, die russische und schließlich die deutsche Gesellschaft. Das ist mein Reichtum.

Harmonie und Schönheit – für mich war und ist beides nirgendwo besser zu finden, zu sehen, zu erkennen als in der Natur. Das gilt selbst für ihre zerstörerischen Erscheinungen wie Erdbeben, Vulkanausbrüche, Stürme und Fluten. Und immer wenn es mir gelingt, in den Grenzen meiner Arbeit einen Tropfen aus diesem Ozean der Harmonie zu erreichen, empfinde ich das Glück eines Kindes und spüre gleichzeitig, dass mir daraus neue Kraft erwächst.

Was mich an der Kunst am tiefsten bezaubert, ist die Möglichkeit, in größter Ruhe Grenzen zu überschreiten, seien es territoriale, sprachliche, nationale, kulturelle oder religiöse Barrieren, Grenzen jeder Art. Und das ist, für mich, im wahrsten Sinne das, was man Freiheit nennt. Eine Freiheit, die jeder Mensch erreichen kann.

Mit diesem Verhalten zum Leben, denke ich, bin ich schon auf die Welt gekommen. Der gang der Zeit hat sicher darauf eingewirkt, meine Erlebnisse und Erfahrungen haben diese Gefühle geprägt und sogar verstärkt. Und doch empfinde ich mich immer noch am Anfang.
Foto: Matthias Haslauer –
Bildausschnitt aus dem Werk „Einheit“, 2004

11.10.2017-25.10.2017
AUSTELLUNG „GlasKLAR“
Montag-Donnerstag: 9.00-16.00 Uhr
Freitag: 9.00-13.00 Uhr
Maximilianeum / Bayerischer Landtag
Max-Planck-Straße 1, 81675 München

Kontakt:
Dr. Mahbuba Elham Maqsoodi
Postfach 45 04 12,
80904 München
www.maqsoodi.de

Nach oben scrollen
X
%d Bloggern gefällt das: